WunderBaum

Was ist dieses Jahr passiert?

Was ist dieses Jahr passiert? | WunderBaum

Was ist passiert? 

Für uns war das Jahr 2021 sehr bewegend. Nach der verrückten Weihnachtszeit 2020 mit Euch und den Bäumen, benötigt wir erst einmal eine Pause.

All die Unterstützung, sterben wir von unserem Team bekamen und das Feedback von Euch konnte uns euphorisch ins Jahr starten. Die Bäume waren alle eingepflanzt, es war ein relativ kühles und feuchtes Frühjahr. Aber der Alltag holte uns schneller ein als gedacht und im nun waren wir nicht mehr dynamische Startup-Gründer – sondern in unseren normalen Berufen und Aufgaben voll eingebunden. Den Bäumen ging es gut, bis im Sommer die erste Woche mit nächtlichen Temperaturen von über 30° Grad herrschten und die meisten Bäume schnell vertrockneten.

Woran hat das gelegen?

Nach Gesprächen mit Landwirten*innen, Förster*innen und anderen Experten auf dem Gebiet waren sich alle einig, der Frost im Winter/Frühjahr zerstörte die Feinwurzeln der Bäume, die sich bis zum Sommer konnten nicht wieder regenerieren. Interessanterweise haben dennoch Bäume überlebt. Vielleicht sind diese genetisch anders veranlagt, aber das muss über die Jahre noch weiter beobachtet werden.

Da sterben Überlebensrate der Bäume Nicht zufriedenstellend ist, Haben Wir Uns Überlegt of this Jahr Nur Wenige Bäume Ausliefern Und Den Prozess Nach Der Zu Verändern.

Wir wollen die Bäume erst einmal auf dem Hof ​​platzieren. So wollen wir die Bäume den Sommer über bis zum kommenden Herbst bewässern, pflegen und genau im Auge behalten. In neue Techniken investieren und andere Methoden ausprobieren, um so die Bäume fit fürs Leben in der Wildnis zu machen.

Es freut uns sehr, dass viele von euch auch dieses Jahr Interesse an einem Wunderbaum haben und das Projekt unterstützen wollen, leider tut es uns sehr leid, dass wir das nicht umsetzen können. Falls Ihre Nonne einen anderen Weihnachtsbaum wählt und als Ausgleich einen Beitrag zum Klima- und Artenschutz leisten möchtet, würden wir Euch gerne ein tolles Waldprojekt vorstellen. www.natur-stiften.de

Dort wo auch bisher die Wundertree's gepflanzt wurden, wollen wir noch mehr Monokultur in Mischwald umwandeln. Mit Wuchshüllen wollen wir sterben Naturverjüngung schützen um so sterben benötigte Laubbäume im Wald zu fördern. Hier gehts zum Spendenprojekt

Schaut gerne vorbei und unterstützt das Projekt mit einer kleinen Ausgabe (die ist natürlich steuerlich absetzbar), einem Like auf Instagram oder vielleicht habt Ihr sogar Lust als Teamevent junge Bäume zu schützen.

Wir halten Euch auf dem laufenden und hoffen, dass wir Weihnachten 2022 all Eure Wundertree Wünsche erfüllen können – Happy Wundertrees.

 

Hinterlasse einen Kommentar: